Überschrift Leuchtende Nachtwolken/Nachtleuchtende Wolken

In den Sommermonaten kann man immer wieder helle Wolkenschleier vor oder nach Sonnenauf- bzw. Sonnenuntergang beobachten, wenn schon alle anderen Wolken dunkel erscheinen. Diese Wolken werden Leuchtende Nachtwolken oder Nachtleuchtende Wolken genannt, neudeutsch auch NLC für Noctilucent Clouds. Auf den folgenden Seiten können Sie erfahren was Leuchtende Nachtwolken sind, wie und wann man sie beobachten kann und wie man sie fotografiert. Natürlich finden sich in der Galerie auch ein paar meiner fotografischen und filmischen Ergebnisse.


(27.05.11) Die Saison der Leuchtenden Nachtwolken hat begonnen. Am 27.05.11 wurden erstmals NLC vom Gebiet Dänemarks und der Russischen Föderation aus gesichtet. Ich habe daher heute meine Webcam eingeschaltet, auch wenn ich glaube, dass die ersten NLC hier noch ein paar Tage auf sich warten lassen.

(25.02.11) Polarlicher gab es leider keine zu beobachten, dafür konnte man einen häßlichen Nebelschleier um helle Lichtquellen sehen, der von Wasserdampf herrührte welcher sich an der Frontscheibe des Kameragehäuses niederschlug. Nach der Reinigung der Fronscheibe und einem Test in der letzten Nacht werde ich die Kamera nun bis zur möglichen Sichtbarkeit der ersten Leuchtenden Nachtwolken wieder abschalten.

(16.02.11) Bis zu den ersten Leuchtenden Nachtwolken dieser Saison wird es wohl noch rund vier Monate dauern. Trotzdem werde ich in ein paar Stunden die Webcam reaktivieren, denn die Sonne hat den ersten X-Class Flare des 24. Sonnenzyklus in Richtung Erde geschickt. Es besteht also in den nächsten Tagen eine gewisse Chance auf ein Polarlicht, wenn die Wolken nicht die Sichtbarkeit verhindern.

(30.01.11) Die Leuchtenden Nachtwolken scheinen während der letzten Jahrzehnte heller geworden zu sein. Mehr Infos gibt es bei der Nasa.

(21.01.11) Durch das finanzielle Ableben meine Providers und die damit verbundene Abschaltung des Servers war die meine HP leider die letzten Wochen offline. Ich hoffe mit dem Wechsel zu einem der bekannteren Anbieter hat sich das Problem erledigt.

(24.09.10) Wie ich so eben bemerkt habe hat der Anbieter meines Webspace es nach knapp zwei Monaten endlich wieder geschafft meine Site online zu bringen. Wie ihr euch denken könnt bin ich über so eine miese Verfügbarkeit heftigst erbost, zumal der PR durch die lange nicht Errechbarkeit auch noch reduziert wurde. Hier muss ich noch mal in Nachverhandlungen treten, der weisse Migränestab liegt schon bereit ...

(11.07.10) Ich habe noch ein paar Bilder der NLC vom 6. auf den 7. Juli online gestellt. Es gab ausserdem noch ein oder zwei kleinere NLC-Ereignisse, diese waren gingen aber fast komplett im Horizontdunst unter .Wegen der eher weniger sehenswerten Ergebnisse und den hohen Temperturen konnte ich mich aber noch nicht dazu aufraffen die Bilder der Webcam herunterzuladen und auszuwerten. Ich werde das vielleicht in ein paar Tagen nachholen

(07.07.10) Endlich habe ich die Videos und Bilder der NLC-Ereignisse halbwegs fertig bearbeitet, aber es wartet schon wieder neue Arbeit, denn gestern und heute in der Frühe gab es abermals leuchtende Nachtwolken zu beobachten.

Die Präsentation der Panoramen gefällt mir immer weniger, denn bei sehr ausgedehnten NLC-Displays werden die Bilder sehr flach und man kann kaum noch etwas von den Bilddetails erkennen. Falls jemand eine Lösung kennt bitte ich um einen Tipp.

(13.06.10) Am Abend des 12. und am Morgen des 13. war es endlich einmal halbwegs klar und ich konnte heute morgen endlich meine ersten NLC der diesjärhrigen Saison beobachten. Ein herausragendes Ereignis war es nicht gerade wie man am Video in der Galerie erkennen kann, aber immerhin ist es ein eindeutiger Nachweis.

(10.06.10) Die NLC-Saison hat nun endlich begonnen, erste Meldungen über Sichtungen aus Schottland, Dänemark, aber auch Österreich gibt es schon. Wenn sich die troposphärische Bewölkung endlich mal auflockern würde könnte es wohl auch hier endlich losgehen.

Meine zweite NLC-Kamera wurde tatsächlich durch den Wassereintritt gehimmelt, daran konnte auch eine vorsichtige Trocknung nichts ändern. Die Mintron ist glücklicherweise, trotz der nun deutlich häufigereren Hotpixel, noch halbwegs brauchbar.

(16.05.10) So richtig toll ist es in der letzten Zeit nicht gelaufen. Mein Video ist dem Schnitt bei Quarks & Co. zum Opfer gefallen, aber zumindest ist es auf der begleitenden Website zur Sendung zu finden. Egal, vielleicht klappt es nächstes mal.

Heute habe ich dann versucht die Webcams in Betrieb zu nehmen. Dabei machte ich die unerfreuliche Entdeckung, dass die Mintron scheinbar durchgelaufen ist, dementsprechend hotpixelgesättigt dürfte der Chip nun sein, aber wenigstens läuft sie noch. Die zweite Kamera ist komplett abgesoffen, da hat wohl eine Dichtung nicht gehalten. So wie es aussieht ist es ein Totalverlust, ich werde die nächste Zeit mal schauen wo ich kostengünstigen Ersatz her bekomme.

(21.02.2010) Meine kleine Website ist nun schon volle zwei Jahre im Netz. Ich denke es ist Zeit mich mal bei allen Besuchern für ihr überraschend reichliches Kommen zu bedanken. In den zwei Jahren haben immerhin rund neuneinhalbtausend Besucher ihren Weg hierhin gefunden und die durchschnittliche Aufenthaltzeit auf meiner HP lag bei unglaublichen 3'20''.

Natürlich lief in den zwei Jahren nicht alles glatt. In 2009 habe ich leider die Seite nicht sonderlich gepflegt und auch die Webcam war leider nicht online. Ich hoffe, das es diese Jahr etwas besser läuft. Zumindest scheint es recht gut anzufangen, denn so wie es aussieht werden eines oder mehrere meiner NLC-Videos wohl demnächst bei Quarks & Co. im Rahmen einer Sendung über Wolken gezeigt. Sobald ich den genauen Sendetermin erfahre werde ich ihn hier natürlich noch bekanntgeben.

(28.01.10) Die filmische Zusammenfassung der NLC-Saison 2009 ist nun auch in der Galerie verfügbar (achtung 62 MB), wer Lust hat kann ja mal reinschauen. Der Film ist zwar etwas weitwinkellastig, aber ich hoffe es gefällt trotzdem etwas.

(20.01.10) Endlich habe ich es mal wieder geschafft ein paar neue Seiten hochzuladen. Zwar erfolgte dies auch nur auf einen gewissen äusseren Druck hin, aber zumindest sind nun die NLC-Beobachtungen, Bilder und Zeitraffer des Jahres 2009 endlich online. Demnächst werden noch ein paar weitere Kleinigkeiten geändert und dann hoffe ich auch endlich meine Astroseiten online stellen zu können, denn das Problem mit der Organisation der Photogalerie scheint nun endlich gelöst zu sein.

(10.12.08) Irgendwie scheint der aktuelle Flashplayer (10.0.12.36) gewisse Probleme bei der Wiedergabe der Filmchen auf meiner HP zu haben. Es erscheinen viel zu viele Klötzchenartefakte und die Flächen reissen recht heftig auf. Ich hoffe Adobe bessert demnächst etwas nach, damit sowas nicht wieder vorkommt, sonst müsste ich doch wieder AVIs uploaden.

(06.12.08) Ich habe an die Seite mal ein Alexa Wiget angehängt, dies ist nichts anderes als die dynamische Anzeige des AlexaRanks für diese Seite. Wie leicht zu ersehen ist der Wert ziemlich mies, es wäre daher nett wenn ihr ein wenig auf diesen Link klicken könntet um meinen AlexaRank zu erhöhen. ;-)

(06.12.08) Durch einige private Dinge bin ich in letzter Zeit kaum dazu gekommen an der HP weiterzuarbeiten. letzte Woche hat sich dann noch der Server auf dem mein Webspace liegt zerlegt und diese Seiten waren dadurch leider nicht mehr erreichbar. Ich hoffe so ein Fehler konnt so schnell nicht mehr vor.

(09.09.08) Alle Flashdateien wurden neu berechnet, es gibt nun ein Vorschaubild. Durch einen besseren Kompressor konnte die Dateigrösse bei gleicher Qualität auch etwas verkleinert werden. Die Qualität der Flashs ist deutlich besser als die der Xvid-Videos, von der geringeren Dateigrösse ganz abgesehen. Ich werde daher in Zukunft keine Xvid-Videos mehr online stellen.

(06.09.08) Die Webcam habe ich bis zum Beginn der nächsten NLC-Saison erstmal eingemottet um eine unnötige Zunahme von Hotpixeln zu vermeiden. Sollte es aber Nordlichter oder ähnliches geben werde ich sie natürlich sofort aus ihrem Winterschlaf aufwecken. Die letzten NLC Bilder bzw. Videos der Saison 08 habe ich nun auch endlich hochgeladen. In den nächsten Tagen und Wochen werde ich die HP ausserdem um ein paar meiner Astrophotos "bereichern".

(18.07.08) Leider gab es durch diverse kleine Defekte (Festplatte/Telefonanlage) ab und an mal wieder einige Ausfälle der NLC-Webcam. Jetzt läuft sie zwar wieder, aber dafür ist der Himmel dicht. Ich habe die Zeit genutzt die NLC-Aufnahmen der letzten Zeit online zu bringen, leider sind nur die Bilder des 2. Juli wirklich sehenswert, aber vielleicht gibt es in dieser Saison ja noch die eine oder andere Überraschung.

(10.06.08) Die erste winzige NLC hat es endlich bis hier in den Norden geschafft, mal sehen wann endlich etwas schönere Exemplare vorbeischauen.

(07.06.08) Ich habe die Animationen des 14.07.07 nochmals überarbeitet und aktualisiert, durch die bessere EBV sind jetzt erheblich bessere Ergebnisse möglich. Die Jungs von der Nasa haben nun auch die ersten AIM-Daten für Juni hochgeladen. Die Entwicklung der Leuchtenden Nachtwolken scheint nun recht stetig voran zu gehen, auch wenn sie gegenüber dem Vorjahr etwas verspätet ist.

(05.06.08) Durch ein paar Veränderungen der EBV ist es mir nun gelungen das Flackern aus einigen Animationen zu entfernen. Diese Animationen der NLC von 19. bzw. 20. Juli 2006 habe ich nun hochgeladen. Die zweite NLC Kamera habe ich wegen Zeitmangels immer noch nicht zum Laufen gebracht, vielleicht klappt es ja am Wochenende. Ich hoffe ich bekomme bis dahin auch endlich das Problem mit den viel zu heissen Festplatten in den Griff, falls nicht ist der nächste Ärger bereits vorprogrammiert. Etwas positives gibt es aber doch zu berichten, Ende Mai hat der Satellit AIM die ersten Leuchtenden Nachtwolken aus dem All gesichtet, nun sollte es auch hier hoffentlich langsam losgehen.

(29.05.08) Nach einigen nervigen Tagen ist es mir nun endlich gelungen alle Patches in Windoofs einzuspielen ohne das eine Totalverweigerung von diesem wunderbaren Betriebssystem eintrat. Eine der beiden Kameras konnte ich auch reaktivieren, die Zweite sollte in den nächsten Tagen folgen. Als Dreingabe gibt es durch die hohen Temperaturen noch eine ganze Horde Hotpixel extra. Die Saison für Leuchtende Nachtwolken scheint nun auch langsam näher zu kommen, das Oswin-Radar in Kühlungsborn scheint nun die ersten kleinen Radarechos in der passenden Höhe zu zeigen, mal sehen wie es sich in den nächsten Tagen entwickelt.

(25.05.08) Wunderwelt Windoofs, nach der Installation der dritten Festplatte findet das Betriebssystem plötzlich eine SYS-Datei des Framegrabbers nicht mehr. Die Webcam ist daher vorerst erstmal offline. Sobald ich Zeit finde werde ich mal ein neues XP einspielen und hoffen das es dann wieder funktioniert, hoffentlich gibt es bis dahin keine NLC zu sehen.

(19.05.08) Eigentlich funktioniert die zweite NLC Kamera sehr gut, nur leider macht die Software zum Verkleinern und Umbenennen der Bilder sehr grosse Probleme. Die Bilder werden erst mit mehr als zehn Minuten Verspätung hochgeladen oder gar nicht. Das Problem scheint durch die riesige Datenmenge der Videoframes bedingt zu sein. Ich habe also erstmal die neue Konfiguration vom Netz genommen und die Ursprüngliche wieder hergestellt. In den nächsten Tagen werde ich mal ausprobieren ob nicht ein paar kleine Veränderungen und eine dritte Festplatte Verbesserungen bringen. So langsam wird dies kleine Projekt etwas nervig.

(17.05.08) Die zweite NLC Kamera läuft nun zumindest halbwegs, aber durch die etwas schwierige Belichtungssteuerung habe ich die Betriebszeit auf einen Zeitraum von 23:00 - 04:00 MESZ begrenzt. Weil das Leben sonst viel zu einfach wäre hat ein Cosmic den Chip der Videokamera getroffen und ein sehr helles Hotpixel erzeugt, mal sehen wie ich dieses per EBV oder ähnlichem entfernen kann. Ausserdem scheint der Rechner nun unmotiviert abzustürzen. Da ich als Ursache Spannungsschwankungen vermute, werde ich mal schauen ob ich irgendwoher eine USV leihen kann, vielleicht komme ich ja so dem Problem bei.

(10.05.08) Ich habe nochmals die Belichtungssteuerung der Übersichtskamera modifiziert. Dafür musste die komplette Kamera nochmals vom Dach geholt werden, da genau dieser Parameter nicht per Fernsteuerung verändert werden konnte. Die Anzahl der Hotpixel liess sich leider nicht minimieren, damit muss man sich wohl bei den höheren Temperaturen abfinden. Die zweite Kamera will scheinbar nicht mit meinem Steuerrechner zusammenarbeiten, sobald ich die erste Aufnahme anfordere hängt sie sich auf. An anderen Rechenern funktioniert es dagegen problemlos. Inzwischen wurden auch die ersten Leuchtenden Nachtwolken über Ireland gesichtet, mit etwas Glück dauert es also nicht mehr zu lange bis auch hier etwas zu sehen ist.

(07.05.08) Die NLC-Kamera ist nun endlich wieder an ihrem Platz auf dem Dach. Die Fernsteuerung der Kamera und eine manuell zuschaltbare Heizung wurden eingebaut. Ein paar Sorgen gibt es aber noch mit der Software, ausserdem will die zweite Kamera im Moment einfach nicht funktionieren. Ich habe aber berechtigte Hoffung, dass sich diese Probleme bis zur ersten NLC Sichtung in useren Breiten beheben lassen.

(12.04.08) Ich habe die NLC-Kamera vor ein paar Tagen vom Netz genommen um die Fernsteuerung und die Heizung zu überarbeiten, ausserdem musste die Trägerplatte gestrichen werden, da sie leider nicht wie versprochen aus Edelstahl war. Bis zum 20. April sollte alles wieder an seinem Platz sein, ausserdem werde ich noch eine hochauflösende Kamera installieren welche alle fünf Minuten ein stärker vergrösserten Ausschnitt des Nordwesthorizontes zeigen wird.

(25.03.08) Nach schier endlosen Netzwerkproblemen scheint die NLC Kamera nun endlich stabil zu laufen, aber es gibt noch ein Problem mit Regentropfen und Schnee auf der Frontscheibe. Ich werde in der nächsten Zeit versuchen dies Problem durch die Beheizung der Scheibe zu mindern.

Für den Ausbau meiner Webcam suche ich defekte Canon Powershot-Kameras. Diese dürfen natürlich nicht absolut kaputt sein, aber gebrochene oder verkratzte Gehäuse, ausgefallene Displays und defekte Kartenslots dürften kein Problem darstellen. Sollten Sie eine solche defekte Kamera besitzen wäre ich für ein Angebot an die unter "Kontakt" angegebene E-Mailadresse dankbar.

(25.02.08) Endlich, nach vielen kleinen Problemchen, ist es gelungen die Kamera online zu bringen. Es scheint aber noch ein Problem mit der Systemstabilität des Steuerrechners zugeben, ausserdem ist die Belichtungssteuerung der Kamera noch nicht optimal.

(18.02.08) Die Kamera befindet sich nun auf dem Dach und läuft, jetzt muss mein DSL-Spender nur noch die Verbindung freigeben.

(17.02.08) Kabel und Computer für die NLC-Webcam wurden aufgebaut, nur auf das Dach haben wir uns noch nicht getraut. Wenn alles klappt erledigt das morgen der Schornsteinfeger für uns. Ausserdem wurden noch ein paar Kleinigkeiten an der HP geändert.

(05.02.08) Einige weitere NLC Flashvideos wurden eingebunden. Zur Zeit fehlt leider immer noch die Aussenbefestigung der NLC-Webcam, ich hoffe aber die Montage kann bis Anfang März duchgeführt werden. Trotz all der kleinen Problemchen sollte die Kamera aber deutlich vor den ersten Nachtleuchtenden Wolken online sein

(02.02.08) Einige Videos der Leuchtenden Nachtwolken wurden in Flash gewandelt und können nun direkt auf der Website angesehen werde. Ich werde versuchen demnächst auch alle noch fehlenden Videos nach Flash zu wandeln, die älteren XviD-Videos stehen aber natürlich auch weiterhin zur Verfügung.

(29.01.08) Wie immer wenn man ein Projekt fast abgeschlossen hat, findet man nachher immer einen Weg wie man es hätte billiger und besser machen können. Ich habe nun auch einen Weg gefunden die Bilder der Leuchtenden Nachtwolken mit etwas geringerer Empfindlichkeit, dafür aber in höherer Auflösung aufzunehmen. Sobald die NLC-Videokamera auf dem Dach montiert ist werde ich mich mal nach jemandem umschauen der ein paar passende Edelstahlgehäuse möglichst günstig für mich fertigt.

(20.01.08) Die Soft- und Hardware für die NLC-Webcam scheinen nun auch zu funktionieren. Jetzt fehlt nur noch die Montage auf dem Dach, mal sehen wo ich einen schwindelfreien Handwerker finde. ;-) Sobald die Montage erfolgt ist wird die Kamera den Testbetrieb aufnehmen.

(15.01.08) Die Videos meiner Leuchtenden Nachtwolken werden nun wohl doch nicht so schnell auf CBS gezeigt, der Wahlkampf in den USA ist deutlich wichtiger.

(14.12.07) Ein paar der Zeitraffer, die ich meinem uralten Camcorder von den Leuchtenden Nachtwolken gemacht habe, werden wohl übrigens demnächst bei CBS in den Abendnachrichten gezeigt. Ich hätte nie gedacht, dass man mal etwas von meinem Material im TV nutzen würde. Vielleicht hätte ich mir schon längst mal eine vernünftige Videokamera kaufen sollen, dann hätte ich wohl auch eine bessere Bildqualität liefern können.

Das erste grössere Projekt welches ich gerade plane, bzw. versuche umzusetzen ist die Installation einer empfindlichen Videokamera zur Überwachung des Himmels auf Nachtleuchtende Wolken. Wer bei diesem Projekt mitmachen möchte ist herzlich dazu aufgerufen sich per Email bei mir zu melden, aber auch für weitere Projektvorschläge bin ich dankbar.

 

letzte Änderung:27.05.2011